16 // Acatenango – Reisegruppe Höllenfeuer

“Scheisse, is dat anstrengend. Is dat anstrengend, verdammte Scheisse.” (Frodo Beutlin, Besteigung des Schicksalsberges, Herr der Ringe) Gleich mal vorweg: ich hab mit Fantasy nix am Hut. Aber die Nummer mit der Besteigung des Schicksalsberges war mir irgendwie dennoch geläufig. Bergsteiger-Abenteuer? Versteh ich nicht. Stundenlang nen Berg hoch, nur um runterzugucken. “Wer macht denn sowas?”…

Read more 16 // Acatenango – Reisegruppe Höllenfeuer

14 // Guatemala – Von Städten und Stätten

Zur nur unweit entfernten Grenze fuhren wir in einem hinkenden, rostbraunen Taxi, dessen Rückbank wir uns mit der Mutter einer kleinen guatemalischen Familie teilten, während ihr dreijähriger Sohn auf dem Beifahrersitz die Verkehrslage studierte. Unser Ziel war Flores, die auf einer Halbinsel gelegene Hauptstadt von Petén, des größten Departamentos Guatemalas. Petén dürfte seit Kurzem auch…

Read more 14 // Guatemala – Von Städten und Stätten

11 // Mexiko (Tulum) & Poncho Hugs

  Endlich Mexiko! Naja, fast: Cancun. Hier harrten wir eine Nacht im Regen aus und flüchteten dann mit dem Bus nach Tulum. Der Rest Amerika, der uns bis nach Cancun gefolgt war, stieg spätestens an der Haltestelle Playa del Carmen aus, um mit Badeschlappen und Bier bewaffnet auch noch die letzten Hotelhochburgen zu erobern. Kaum…

Read more 11 // Mexiko (Tulum) & Poncho Hugs

10 // Last Exit Las Vegas

Da uns das Bellagio mit seiner verwässerten Show schon genug gelangweilt hat, ersparen wir Euch das hier mal. Für uns lief es so: rein, raus, adios Las Vegas! Been there, done nothing. Für den Rest der Leute vor Ort lief es derweil wohl so, wie es der gute alte Frank Sinatra einst beschrieb: “Las Vegas is the…

Read more 10 // Last Exit Las Vegas